Holocaust-Leugnung von Meinungsfreiheit gedeckt


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1

Holocaust-Leugnung von Meinungsfreiheit gedeckt

Beitrag#1von Admin » 19. Jul 2018 23:56

Facebook-Richtlinien
Zuckerberg sieht Holocaust-Leugnung von Meinungsfreiheit gedeckt

Facebook-Gründer Zuckerberg hält nichts davon, Posts von Holocaust-Leugnern zu löschen. Er denke nicht, dass die Schreiber mit Absicht Falschmeldungen verbreiteten. Zuckerberg erntete dafür viel Kritik. Das Bundesinnenministerium stellte klar, dass in Deutschland Holocaust-Leugnung strafbar sei und Facebook löschen müsste.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg will Beiträge von Holocaust-Leugnern nicht aus seinem sozialen Netzwerk löschen. Er sei selbst Jude und empfinde die Leugnung des Völkermords an europäischen Juden im Zweiten Weltkrieg als "tief beleidigend", sagte er in einem Gespräch mit dem Technikblog Recode. Er glaube auch, ...

Hier weiterlesen
Benutzeravatar
Admin
Admin
Admin
 
Beiträge: 104
Registriert: 06.2018
Wohnort: Ostthüringen
Highscores: 24
Geschlecht: männlich

Zurück zu "Computer/ Internet"

 
cron